Veranstaltungen und Ereignisse 2016

  

Matthias Stührwoldt

 

am 13. Februar 2016

Er kam etwas verspätet, denn ein zu früh geborenes Kalb habe noch dringend seine Fürsorge gebraucht, entschuldigte sich der Autor und Biolandwirt Matthias Stührwoldt beim Publikum.
Die Zuhörer nahmen es gelassen und freuten sich dann gut gelaunt über die lebensnahen und mit viel trockenem Humor vorgetragenen Geschichten.
Das Spannende: Man wusste nie so genau, ob die vorgetragenen Ereignisse und Begebenheiten wirklich stattgefunden haben. Seine Erzählkunst faszinierte wegen ihrer Alltagstauglichkeit, er „schnackte wie du und ich“, immer mit einem Bezug zu seinem Leben links und rechts von der Autobahn, seinen Kühen, den Katzen, seiner Familie.

Presse:

http://www.rotenburger-rundschau.de/lokales/visselhoevede/stuehrwoldt-sorgt-fuer-volles-brockenwischhus-von-sebastian-doering-115174.html


 Kino-Abend

"Monsieur Claude und seine Töchter"
20. Mai 2016

Die Premiere des Kinos im Brockwischenhus ging erfolgreich über die Bühne. Eine Fortsetzung ist wünschenswert.

Presse:

www.rotenburger-rundschau.de/lokales/bothel/kulturverein-brockwischenhus-ruft-kino-gruppe-ins-leben-von-nina-baucke-115939-html


 

Fahrradtour durch die Lüneburger Heide

 

am 5. Juni 2016

Der Ausflug bei schönstem Wetter war ein nettes Erlebnis. Die Heidelandschaft tut Auge und Seele einfach gut. Dass sie recht hügelig ist, haben die 14 Radfahrer vielfach und deutlich gespürt.

Sie wissen jetzt, wo die Wümme entspringt, welche Rolle die Haverbeek für den Fluss spielt, kennen den Wulsberg, waren in Niederhaverbeek und Overhaverbeek. Auf den Wilsberg haben sie es auch geschafft, aber eher zu Fuss. Da es etwas diesig war, konnt der Hamburger Fernsehturm in der Ferne nur erahnt werden.

Alle Teilnehmer konnten sich vorstellen, auf eigene Faust erneut diese besondere Landschaft zu durchstreifen.


  

 

Openairkonzert

Sean Treacy Band
am 12. August 2016

Der Wettergott hatte ein Einsehen und das Konzert konnte ohne meteorologische Beeinträchtigungen stattfinden.Der Kulturverein hat mit einer überdachten Bühne und mehreren Partyzelten ein heimeliges Areal geschaffen, das  sowohl zum Sitzen als auch zum Tanzen reichlich Platz bot.

Das besonders der Tanzboden reichlich genutzt wurde, lag an der mitreißenden und begeisternden Darbietung der Musiker um den irischen Bandleader Sean Treacy. Bekanntes und lange nicht mehr Gehörtes aus Rock, Pop und Folk machten den Abend zu einem tollen Erlebnis.

Presse:

www.rotenburger-rundschau.de/lokales/bothel/sean-treacy-band-lockt-zahlreiche-besucher-nach-hemslingen-116765.html


Timor
am 30. September 2016

Janila Dierks berichtet über ihren 10-monatigen Aufenthalt und ihre Erlebnisse in Timor-Leste.


Kinoabend
am 9. Dezember 2016

Die Feuerzangenbowle mit Heinz Rühmann


Mitgliederversammlung
am 11. März 2016

mit Wahl des Vorstandes